TOPJOB

Technische:n Sachbearbeiter:in für den Betriebszweig Wasserversorgung

Jobbeschreibung

Ihre Kernaufgaben

  • Vorbereitung des Materialeinkaufs für den Rohrnetzbau einschließlich Bestellung und Entgegennahme sowie Prüfung der Lieferungen

  • Vorbereitung der Beschaffung von Fahrzeugen, Maschinen und Geräten

  • Rechnungslegung für Tiefbauarbeiten, Weiterberechnung Hausanschlüsse, Abrechnung Dienstleister

  • Rechnungsprüfung externer Dienstleister -  vorwiegend im Tiefbau

  • Gebäudeunterhaltung

  • Aufbau und Weiterentwicklung Lagerwirtschaft

  • Koordination Zählerwechsel soweit dies nicht durch Dienstleister erfolgt

Ihr Profil

  • Techniker:in mit der Fachrichtung Tiefbau oder vergleichbare Qualifikation

  • ggfls. Rohrnetzbauer:in mit überdurchschnittlich erfolgreichem Abschluss und der Bereitschaft, sich zur/zum Techniker:in weiterzubilden

  • Eigenverantwortliches und selbständiges Arbeiten

  • Überzeugungskraft und sicheres Auftreten

  • Bereitschaft zur Fort- u. Weiterbildung

  • Teamfähigkeit

  • Betriebswirtschaftliche Kenntnisse

  • Fahrerlaubnisklasse B/BE und Bereitstellung des eigenen PKW

  • Sicheres Anwenden der Office Applikationen

Wir bieten

  • Work-Life-Balance, Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexibles Arbeiten, ggfls. auch Jobsharing

  • Betriebliches Gesundheitsmanagement und gelebter Arbeitsschutz

  • Sicherer Arbeitsplatz und sicheres Gehalt, Tarifbindung (beispielsweise mind. 30 Tage Urlaub)

  • Vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, geförderte Qualifizierungsmaßnahmen

  • Leistungsorientierte Bezahlung (LOB)

  • Kostenlose Parkplätze und abgeschlossene Fahrradstellplätze für Mitarbeitende in Rathausnähe u.v.m.


Ihre Ansprechpartner:innen:

Herr Klinkhammer, Leiter Eigenbetrieb Stadtwerke 02235/409 - 876

Frau Tütt, Personalabteilung 02235/409 - 511

Bewerbungen bitte an bewerbung@erftstadt.de.

Arbeitsort/e
Remote / Home-Office
Beschäftigungsverhältnis
Inserent / Arbeitgeber
Logo Stadt Erftstadt
Stadt Erftstadt
Holzdamm 10
50374 Erftstadt
Die Anzeige ist aus Gründen der leichteren Lesbarkeit ggf. nicht überall geschlechts­neutral formuliert. Sie richtet sich aber grundsätzlich an alle Menschen.