Technische Angestellte m/w/d Laser-Materialbearbeitung

Jobbeschreibung
Ihre Aufgaben
• Sie planen und konstruieren elektrotechnische Anlagen und kümmern sich im Versuchsfeld des BIAS um den Aufbau und die Programmierung sowie die Wartung, Instandhaltung und Dokumentation der elektrotechnischen Geräte und Laserbearbeitungs-Anlagen.
• Sie überwachen die sicherheitstechnischen Einrichtungen und entwickeln diese weiter.
• Sie unterstützen wissenschaftliche Forschungs- und Entwicklungsarbeiten auf dem Gebiet der Laser-Materialbearbeitung durch Erstellung, Weiterentwicklung und Dokumentation projektspezifischer Versuchsaufbauten.

Ihr Profil
• Sie verfügen über eine solide technische Berufsausbildung, beispielsweise als Elektroniker*in für Automatisierungstechnik, Informations- und Systemtechnik oder einen verwandten Bereich oder als Mechatroniker*in. Idealerweise haben Sie sich darüber hinaus weiterqualifiziert zum staatl. gepr. Techniker*in oder Meister*in oder ein aufbauendes Studium im Ingenieurwesen oder technischer Physik absolviert.
• Sie besitzen Fachkenntnisse und Erfahrungen in der Programmierung von elektronischen Ablaufsteuerungen,
der Einbindung und Verschaltung von elektrotechnischen Anlagen, Mess- und Datenerfassungssystemen und der Fehlersuche in komplexen Versuchseinrichtungen.
• Sie verknüpfen praktisches Geschick mit theoretischem Grundlagenverständnis und haben Freude an herausfordernden Aufgabenstellungen aus der wissenschaftlichen Forschung.
• Sie denken analytisch und kreativ, um neue Ansätze für technische Herausforderungen zu finden, arbeiten selbständig und engagiert und verfolgen konsequent die Umsetzung Ihrer Ideen.
• Sie beherrschen die deutsche und englische Sprache in Wort und Schrift und sind offen und gewandt in der Kommunikation mit externen und internen Ansprechpartnern.

Unser Angebot
• Sie übernehmen innerhalb eines hochmotivierten Teams ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet, das praxisnahe Forschungs- und Entwicklungsarbeiten von den Grundlagen bis hin zu industriellen Forschungsdienstleistungen umfasst.
• Ihre Vergütung und die sozialen Leistungen erfolgen in Anlehnung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder in der für das Land Bremen geltenden Fassung. Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation bis maximal zur Entgeltgruppe 11.
• Als modernes Unternehmen engagiert sich das BIAS für Chancengleichheit. Engagierte Menschen, gleich welchen Geschlechts (m/w/d) sind uns willkommen. Das BIAS ist bestrebt, Unterrepräsentationen von u. a. Frauen zu beseitigen. Unterrepräsentierte Personengruppen werden daher explizit aufgefordert sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne Herr Dr. Seefeld. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet, eine längerfristige Zusammenarbeit wird angestrebt. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer IW22001.
Bewerberalter
ab 19 bis 60 Jahre
Einsatzort/e
Bremen
Berlin Berlin Bonn Nordrhein-Westfalen Braunschweig Niedersachsen Bremen Bremen Darmstadt Hessen Dresden Sachsen Düsseldorf Nordrhein-Westfalen Erlangen Bayern Essen Nordrhein-Westfalen Frankfurt Hessen Hamburg Hamburg Hannover Niedersachsen Köln Nordrhein-Westfalen Leipzig Sachsen Lübeck Schleswig-Holstein Mannheim Baden-Württemberg München Bayern Münster Baden-Württemberg Stuttgart Baden-Württemberg Würzburg Bayern
Start/Zeitraum
sofort
Arbeitszeiten
Vollzeit nach TV-L Bremen
Vergütung
siehe Jobbeschreibung
Art der Beschäftigung
Festanstellung (Vollzeit)

Dieses Angebot ist leider am 02.09.2022 abgelaufen. Aktuelle Jobs gibt es hier.

Anschrift
Klagenfurter Straße 5, D-28359 Bremen
Telefon
0421 / 21858000 (D) +49 421 / 21858000
Ansprechpartner
Frau Christine Steffens / Herr Dr. Thomas Seefeld